Archiv der Kategorie 'Termine'

15. November 2013

Am 15. November treffen wir uns im hinteren Raum der Hellen Panke, Kopenhagener Str. 9 (beim S+U-Bhf. Schönhauser Allee) ab 18:30 Uhr. Einfach beim vorderen Veranstaltungsraum durchgehen und dann weiter auf der linken Seite.

Bei uns gibt es diesmal ein offenes Treffen, bei dem wir über bisherige und zukünftige Themen oder auch das neue Selbstverständnis diskutieren.

Zeitgleich läuft auch diese Veranstaltung in der Hellen Panke.

20. September 2013: Proletariat als Prozess

Am 20. September treffen wir uns in der Hellen Panke, Kopenhagener Str. 9 (beim S+U-Bhf. Schönhauser Allee) ab 19:00 Uhr.

Es gibt eine Vortragsaufzeichnung zu hören, über die wir dann sprechen wollen. Christopher Zwi versucht darin das Proletariat kategorial-begrifflich und als historischen Prozess zu erklären, aber nicht als rein ökonomische Kategorie der „Arbeiterklasse“, sondern viel weiter gefasst – materiell, kulturell-symbolisch und psychoanalytisch. Auch der Zusammenhang zwischen Patriarchat und Proletariat wird erklärt. Schließlich geht es um die verheerenden Auswirkungen der stalinistischen und nationalsozialistischen Konterrevolutionen sowie des Holocausts auf den Umgang mit der Proletariatskategorie in der Linken.

6. September 2013: Die Idee des Kommunismus

Am 6. September treffen wir uns in der Hellen Panke, Kopenhagener Str. 9 (beim S+U-Bhf. Schönhauser Allee) ab 19:00 Uhr.

Wir hören uns eine Vortragsaufzeichnung über die Idee des Kommunismus von Roger Behrens an und diskutieren dann darüber. Es geht dabei um die Klärung des Unterschieds zwischen Idee und Ideal. Was ist so problematisch daran, Kommunismus als Ideal aufzufassen? Warum scheint die politische Orientierung in Richtung Kommunismus so eine hohle Sache zu sein?

  • Audiomitschnitte vom Kongress „kommunismus – communismus – ˌkɔmuˈnɪsmʊs“

14. August 2013: Situationistische Revolutionstheorie

Am 14. August treffen wir uns in der Hellen Panke, Kopenhagener Str. 9 (beim S+U-Bhf. Schönhauser Allee) ab 19:00 Uhr.

Als Ergänzung zu unserem letzten Treffen hören wir uns eine Vortragsaufzeichnung über die situationistische Revolutionstheorie an und diskutieren dann darüber. Diese Revolutionstheorie ist an der Aufhebung der Kunst und der Politik als vom Alltag abgetrennte Sphären sowie an den Klassenkämpfen orientiert und bezieht sich dabei auf Marx, Lukàcs, Benjamin und die Psychoanalyse.

31. Juli 2013: Revolutionstheorien

Am 31. Juli treffen wir uns in der Hellen Panke, Kopenhagener Str. 9 (beim S+U-Bhf. Schönhauser Allee) ab 19:00 Uhr.

Wir hören uns eine Vortragsaufzeichnung über verschiedene Revolutionstheorien an und diskutieren dann darüber. Es geht um die Entwicklung der Revolutionstheorien vom 19. Jahrhundert an bis heute, ausgehend von traditionsmarxistischen (Marx, Engels usw.) über am subjektiven Faktor bzw. an Selbsterkenntnis (Lenin, Lukàcs) und an der Negativität des Bestehenden orientierten (Benjamin, Adorno) bis zu postmarxistisch orientierten Revolutionstheorien (Negri, Badiou, Unsichtbares Komitee).

17. Juli 2013: Der Kommunismusbegriff bei Bini Adamczak

Am 17. Juli treffen wir uns in der Hellen Panke, Kopenhagener Str. 9 (beim S+U-Bhf. Schönhauser Allee) ab 19:00 Uhr.

Wir hören uns einige Teile von Audioaufzeichnungen an, in denen sich Bini Adamczak über die Geschichte und den Begriff des Kommunismus äußert, und diskutieren dann darüber. Es geht um die Frage, warum am Kommunismusbegriff festgehalten werden sollte und weshalb das so eine große Bedeutung für die Vergangenheit und eine mögliche Zukunft hat.