6. Dezember 2013: Der politische Widerspruch der Kritischen Theorie Adornos

Am 6. Dezember treffen wir uns in der Hellen Panke, Kopenhagener Str. 9 (beim S+U-Bhf. Schönhauser Allee) ab 19:00 Uhr.

Diesmal wollen wir über den „politischen Widerspruch der Kritischen Theorie Adornos“ sprechen. Im gleichnamigen Text von Hans-Jürgen Krahl geht es um die fehlende objektive Parteilichkeit des Denkens in Adornos Theorie und die Denunziation linker Aktionen als blindes Provozieren von faschistischem Terror, was aber eine differenzierende Kritik an linken Bewegungen und deren Praxis verunmöglicht. Folglich kam es auch zum Konflikt zwischen Adorno und seinen Schüler_innen, die so zu seinen politischen Gegner_innen wurden.