Archiv für Juli 2012

1. August 2012: Bobbys Tod und die Nachrufe in den Medien

Am 1. August treffen wir uns in der Hellen Panke, Kopenhagener Str. 9 (beim S+U-Bhf. Schönhauser Allee) ab 19:00 Uhr.

Robert Kurz starb am 18. Juli 2012. Aus diesem Anlass wollen wir uns an diesem Abend über diesen plötzlichen Verlust eines für uns sehr bedeutsamen kritischen Theoretikers und die inzwischen veröffentlichten Nachrufe zu seinem Tod austauschen. Alle, die gerne ihre Gedanken, ihr Mitgefühl und ihre Trauer darüber loswerden möchten, sind diesmal bei uns willkommen.

18. Juli 2012: Die „Zusammenbruchstheorie“ und der Objektivismus

Am 18. Juli treffen wir uns in der Hellen Panke, Kopenhagener Str. 9 (beim S+U-Bhf. Schönhauser Allee) ab 19:00 Uhr.

In der wertkritischen Krisentheorie wird seit ihren Anfängen die objektive Seite der kapitalistischen Entwicklung stark betont. Dabei blieb die subjektive Rolle, welche die handelnden Individuen und Institutionen in der Krise spielen, weitgehend unterbelichtet. Über die Gefahren, die sich aus einem tendenziellen Objektivismus ergeben, also aus der bloßen Analyse der vergegenständlichten Seiten des Gesellschaftsverhältnisses, diskutieren wir diesmal anhand des Textes:

Das ist der Zündstoff für unsere Diskussionen, die sich derzeit kontrovers um die wertkritische Krisentheorie drehen.