Archiv für Mai 2011

8. Juni 2011: „Neue Gesellschaftskritik und das Problem der Differenzen“

Am 8. Juni tref­fen wir uns ab 19:30 Uhr im K9 in der Kinzigstr. 9, Ber­lin-​Fried­richs­hain (über den Hof und die Treppe hoch).

Unter dem Thema dialektische und feministische Erkenntniskritik lesen und diskutieren wir den Text „Neue Gesellschaftskritik und das Problem der Differenzen“ von Roswitha Scholz (im EXIT! Heft 1) weiter ab Abschnitt 10 (zu Antisemitismus, sozialen Disparitäten und verschiedenen Rassismen).

In­ter­es­sen­tInnen und Gäste sind wie immer herz­lich will­kom­men.

25. Mai 2011: „Neue Gesellschaftskritik und das Problem der Differenzen“

Am 25. Mai tref­fen wir uns an einem neuen Ort: Ab 19:30 Uhr im K9 in der Kinzigstr. 9, Ber­lin-​Fried­richs­hain (über den Hof und die Treppe hoch).

Wir setzen unser neues Thema, dialektische und feministische Erkenntniskritik, fort. Den Text „Neue Gesellschaftskritik und das Problem der Differenzen“ von Roswitha Scholz (im EXIT! Heft 1) lesen und diskutieren wir weiter ab Abschnitt 5 (zu verschiedenen Diskriminierungsformen).

In­ter­es­sen­tInnen und Gäste sind wie immer herz­lich will­kom­men.

11. Mai 2011: „Neue Gesellschaftskritik und das Problem der Differenzen“

Am 11. Mai fangen wir mit einem neuen Themenblock an: Dialektische und feministische Erkenntniskritik. Dabei lassen sich zwei Unterthemen feststellen: 1. Das Verhältnis von in sich gebrochener Totalität / Allgemeinheit (Warenform, Geldform, Weltmarkt usw.) und den Differenzen / Besonderheiten (Nationen, Ideologien, Individuen usw.), deren theoretische Annäherung mit einem „dialektischen Realismus“ (Roswitha Scholz). 2. Der androzentrische Charakter der modernen (Natur-)Wissenschaft, die auch historisch auf einer Verdrängung des „Weiblichen“ beruht.

Wir lesen und diskutieren den ersten Text dazu: „Neue Gesellschaftskritik und das Problem der Differenzen. Ökonomische Disparitäten, Rassismus und postmoderne Individualisierung. Einige Thesen zur Wert-Abspaltung in der Globalisierungsära“ von Roswitha Scholz (im EXIT! Heft 1).

Wir tref­fen uns wieder im Erd­ge­schoss der Se­u­me­stra­ße 8 in Ber­lin-​Fried­richs­hain ab 19:30 Uhr. In­ter­es­sen­tInnen und Gäste sind wie immer herz­lich will­kom­men.